Erweiterung um 3.200 m² Produktionsfläche

Nach 12-monatiger Planungszeit ist ein Produktionsgebäude entstanden, bei dem großer Wert auf effiziente Prozesse gelegt wurde. Zudem ist WMB auch der Umgang mit Ressourcen wichtig, daher unterschreitet das Gebäude die Auflagen der Energieeinsparverordnung um mehr als 30 %.

Die große Fensterfläche Richtung Osten demonstriert die Offenheit und Transparenz des Betriebes. Ein besonderes Highlight der Erweiterung ist das neue Prüffeld zur Abnahme von Ventilatoren.

Das Ergebnis ist ein 3.200 m² großes Produktionsgebäude inklusive einem 700 m² großen Vordach für die wetterunabhängige Abfertigung der Logistik.

Diese Erweiterung ist die größte Investition von WMB Ventilatoren mit 2,5 Mio. Euro. Der Einzug in die neuen Räumlichkeiten ist zum Jahresende geplant.